Thrashflegel: Unlight, Hyperion, The Soulscape Project, Apega, Baruk Khazad

14
/ Okt
Sonnabend
2017

Thrashflegel: Unlight, Hyperion, The Soulscape Project, Apega, Baruk Khazad

Time
07:00 pm

thrashflegel leipzig präsentiert:

„create and annihilate“ – UNLIGHTs majestätisch-schwarze Hymnen zwischen Berserkertum und skandinavischem Winter zersägen Zerebralregionen im Dutzend und die Jungs sind seit ihrem Signing bei War Anthem noch ’ne ganze Ecke epischer geworden. Nachzuhören auf der aktuellen Scheibe „Antihelion“ und dann Mitte Oktober (endlich!) als Headliner in den Räumen. Fckn‘ honoured!

Wenn uns letztes Jahr eine Kapelle aus dem Nichts geflasht hat, dann wahrscheinlich HYPERION: Die Schweden debütierten mit einer dermaßen krassen Melange aus DISSECTION, early NAGLFAR und Death Metal, dass neben AMG so ziemlich jede Postille mit Ahnung die Kiefer schlackern ließ. Keine Frage: Live wird euch der Titan heute richtig schön Licht ans Fahrrad machen, also bringt Schweißbänder mit und spielt die Luftgitarren warm.

Wunderbar: Mit THE SOULSCAPE PROJECT dürfen wir zum zweiten Mal jene Leipziger Band begrüßen, die Black Metal als Ausgangspunkt für dezidiert urbane Kompositionen begreift, deren Reiz vielen musikalischen Quellen entspringt. Wer die aktuelle Scheibe „Liberation“ noch nicht gehört hat, holt das bitte umgehend nach – wir werden vor Ort Stichproben in Sachen rhythmisches Bangen vornehmen und freuen uns auf die gemeinschaftliche Seelenschau.

Rhythmisches Bangen könnte auch bei APEGA ziehen: Die räudige LoFi-Mische der Köthener dockt ohne Umschweife am heimischen Oldschool-BM-Rezeptor an, was in der Folge für Muskelkater und temporäres Schwarz-Weiss-Sehen sorgen könnte. Also Facepaint nachziehen, Pulle an den Hals und Hände in die Luft – it’s time for some good old 90s worshipping!

BARUK KHAZÂD aus Schwedenbinge runden den Abend mit feinstem Dwarf Metal ab. Dwarf Metal? – Genau, diese überaus zugängliche Kunstform, die in nichtzwergischen Gefilden auch als angeschwärzter melodischer Death Metal im Schatten des Schicksalsberges bekannt ist. Baruk Khazâd! Khazâd ai-mênu!

www.facebook.com/unlight.org/
www.facebook.com/HyperionSwe/
www.facebook.com/TheSoulscapeProject/www.facebook.com/Apega666/
www.facebook.com/Barukmetal/

ACHTUNG: Das KONZERT WIRD IM GROßEN SAAL STATTFINDEN!!!!

Eintritt: 15,-
VVK: 12,-

Der Vorverkauf wird Mitte August starten. Das Konzert ist auf 180 Personen limitiert. Weitere Infos folgen.

Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Ende: open End

Menu Title